Unser Rezept für leckere belgische Waffeln ohne Hefe

by Rebecca

Belgische Waffeln ohne Hefe

Belgische Waffeln so wie auf dem Weihnachtsmarkt oder aus dem Waffeleisen, wie wir es von vielen Frühstücksbuffets in Hotels kennen. Genau solche haben wir uns auch für den Sonntagnachmittag zuhause gewünscht und mussten lange danach suchen. Mit den meisten Waffelrezepten, die wir ausprobiert haben, waren wir nämlich alles anderes als zufrieden. Meistens klebte uns der Teig im Waffeleisen an, die Waffeln rissen auseinander oder sie haben uns geschmacklich einfach nicht überzeugt.. Dann fanden wir vor einigen Jahren endlich dieses eine Waffelrezept, was für uns einfach nur perfekt war. Und wisst ihr, was dann passiert ist?

Wir haben das Waffelrezept verloren…

Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Wir haben das Rezept für die absolut perfekten belgischen Waffeln einfach verloren. Wobei verloren dabei eigentlich der falsche Begriff ist, denn den Link zu unseren Lieblingswaffeln haben wir noch immer. Nur leider ist dieser einfach nicht mehr zugänglich und auch der Blog an sich existiert seit einigen Monaten nicht mehr. Natürlich hatten wir uns das Rezept auch nicht anderweitig abgespeichert oder uns vielleicht einen Screenshot davon gemacht.. unsere einzige Möglichkeit, das Rezept einigermaßen wieder so hinzubekommen, wie wir es damals gefunden hatten, war, es aus unserer Erinnerung und einigen wenigen Videos, die wir beim Backen gemacht hatten, wieder zusammenzubasteln. Und genau das haben wir auch sehr lange versucht. Viele der Versuche scheiterten und wir begaben uns sogar auf die Suche nach einem neuen Rezept. Ausprobiert haben wir davon viele, keines wurde jedoch so wie unser Lieblingswaffelrezept.

Unser neues Lieblingsrezept für belgische Waffeln ohne Hefe

Die originalen belgischen Waffeln werden mit Hefe zubereitet. Auch das haben wir natürlich ausprobiert und waren von dem Ergebnis leider alles andere als überzeugt. Denn die Hefe schmeckte man aus den gebackenen Waffeln deutlich heraus – so kannten wir das von den Waffeln auf dem Weihnachtsmarkt oder sogar direkt aus Belgien definitiv nicht…

Deswegen musste ein neues Waffelrezept für belgische Waffeln ohne Hefe her. Und das haben wir nun endlich gefunden. Nach so einigen fehlgeschlagenen Experimenten haben wir nun endlich eine Zusammenstellung gefunden, die unserem vorherigen Lieblingsrezept ziemlich nahe kommt. Für uns sind diese Waffeln perfekt! Und vor allem viel, viel besser als all diese, die wir in den letzten Monaten sonst noch ausprobiert haben.

einfach ausdrucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Sterne 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • 60 g Zucker
  • 120 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 120 g Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • 230 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

So geht's

Achtung, das Rezept reicht ca. für 4 doppelte belgische Waffeln - für eine größere Menge einfach das Rezept verdoppeln.

  1. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Sollte eure Butter zu fest sein, stellt sie vor der Verarbeitung noch einmal kurz (!!!) in die Mikrowelle. Achtet dann jedoch darauf, das Gemisch noch einmal etwas abkühlen zu lassen, bevor ihr zum nächsten Schritt weiter geht.
  2. Als Nächstes die Milch, die Eier und den Vanillezucker hinzufügen und ordentlich miteinander verrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und anschließend zu den flüssigen Zutaten geben. Den Teig nur noch kurz verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander vermischt haben.
  4. Das Waffeleisen mit Backtrennspray besprühen und den Teig im Waffeleisen ausbacken.

Ran an die Waffeleisen

Jetzt seid ihr an der Reihe. Holt die Butter aus dem Kühlschrank und schmeißt eure Waffeleisen an. Wir freuen uns auf euer Feedback zu unserem Rezept für belgische Waffeln ohne Hefe.

Und worüber wir uns genauso freuen, sind eure Empfehlungen für gute Waffelrezepte – Neues ausprobieren tun wir nämlich immer gerne!

Schau doch mal hier vorbei

hinterlasse mir einen Kommentar