Currywurst mit selbstgemachter Currysoße – unser Rezept

by Rebecca

Currywurst mit Curryketchup?

Currywurst zuhause selbst zu machen kam für uns lange Zeit nicht in Frage. Warum nicht? Weil ich die frische Bratwurst vom Metzger nicht mit dem fertigen Curryketchup aus der Flasche toppen und dann als selbstgemachte Currywurst ausgeben wollten. Nach einem Rezept für eine selbstgemachte Currywurst zu suchen, kam uns dabei irgendwie nicht in den Kopf. Irgendwann sind wir ganz durch Zufall auf ein Rezept für Currysoße gestoßen und mussten dieses einfach ausprobieren. Lecker war es, geriet aber dann doch für lange Zeit in Vergessenheit.

Currysoße einfach selbst kochen

Seit einigen Monaten gibt es bei uns zuhause jetzt immer wieder regelmäßig selbstgemachte Currywurst mit selbstgekochter Currysoße und wir feilen an dem perfekten Rezept. Und so langsam können wir sagen, dass wir es gefunden haben – unser Lieblingsrezept für Currysoße und perfekt für die selbstgemachte Currywurst zuhause.

Das Ursprungsrezept war damals für 4 Personen ausgelegt. Unserer Meinung nach hat die Soße aber gerade einmal für 2 Personen ausgereicht – genau dieser Menge entspricht auch unser Rezept. Vor allem wenn man so wie wir ein absoluter Soßenliebhaber ist, können wir euch empfehlen die doppelte Menge der Soße zu machen, wenn ihr diese für 4 Personen kochen möchte – dann ist auch noch ein bisschen Soße für die Pommes übrig 😉

Wir toppen unsere Currywurst immer mit einem der Gewürze von Best Worscht – so schmeckt die Wurst fast so wie von unserem Lieblingscurrywurstdealer! Und wenn wir so richtig Lust auf das Best Worscht Feeling zuhause haben, dann machen wir uns die Cheesy zuhause einfach selbst – mit Röstzwiebeln und geriebenem Mozzarella. Eine große Empfehlung! Probiert’s aus!

Selbstgemachte Currysoße

einfach ausdrucken
Serves: 2
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Sterne 5.0/5
( 2 Bewertungen )

Zutaten

  • Currypulver
  • Chilipulver
  • rotes Paprikapulver
  • 150 ml Orangensaft
  • 150 ml Ketchup
  • 3 EL brauner Zucker
  • Pfeffer und Salz nach Bedarf

So geht's

  1. Die trockenen Gewürze in einem Topf auf mittlerer Temperatur erhitzen, bis sie schön duften. Achtet dabei darauf, dass euch die Gewürze nicht anbrennen und dreht bei Bedarf die Temperatur herunter.
  2. Gebt den Ketchup und den Orangensaft zu den Gewürzen und rührt die Soße gut durch.
  3. Lasst die Currysoße ca. 5 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln.
  4. Gebt als Letztes den braunen Zucker in die heiße Soße und lasst sie unter rühren noch einmal ein paar Minuten köcheln. Nach Bedarf jetzt noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Anschließend könnt ihr die Soße direkt heiß auf eure Brat- oder Rindswurst geben oder sie abfüllen und im Kühlschrank bis zur Verwendung aufbewahren.
  6. Unser Tipp: Bereitet die Currysoße einen Tag im Voraus vor - dann schmeckt sie uns am besten!

Schau doch mal hier vorbei

hinterlasse mir einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Read More

Privacy & Cookies Policy