Focaccia Garden – einer der Foodtrends 2020

by Rebecca

Focaccia Garden

Bunte Blumen und grünes, saftiges Gras finden wir schon seit einiger Zeit in unseren Gärten. Und seit heute auch auf unseren Tellern. Den Trend haben wir vor kurzer Zeit auf Pinterest entdeckt und mussten ihn unbedingt selbst einmal ausprobieren. Selbstgebackenes Focaccia (auch das war Neuland für uns) dekoriert mit buntem Gemüse – sieht nicht nur super aus und ist etwas Besonderes, sondern schmeckt auch noch richtig gut!

Zu allererst solltet ihr euch überlegen, wie eure Blumenwiese aussieht – bei uns findet ihr drei verschiedene Variationen, ihr könnt eurer Kreativität allerdings auch einfach freien Lauf lassen. Macht euch jedoch auf jeden Fall Gedanken darüber, bevor ihr einkaufen geht. Eure Blumenwiese vorher auf ein Blatt vorzuzeichnen und zu wissen, welches Gemüse ihr für welche Teile eures „Bildes“ verwenden wollt, kann hier auf jeden Fall helfen. Sonst steht ihr ganz schnell planlos im Supermarkt und habt am Ende die Hälfte vergessen oder einfach nicht bedacht. Einfach drauf los basteln ist bei diesem Focaccia Rezept also eher etwas ungünstig.

Danach geht es auch schon an den Teig für die Focaccias. Dieser ist relativ fix zubereitet, braucht allerdings etwas Zeit zum Ruhen.

Und so funktioniert’s:

Zuerst bereiten wir den Hefeteig für die Focaccias zu. Bei uns hat der Teig für zwei kleine und einen großen Fladen gereicht. Dazu vermischen wir die Hefe mit dem Zucker und 3-4 EL lauwarmem Wasser, bis sie sich darin aufgelöst hat. Anschließend lassen wir sie noch einmal ca. 10 Minuten gehen und bereiten in der Zeit den Rest des Teiges vor. Dafür geben wir alle weiteren Zutaten in eine Schüssel und verkneten sie nach der Gehzeit mit dem Hefewasser für ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig.

Nun nehmen wir den Teig aus der Schüssel, kneten ihn noch einmal mit den Händen durch, formen ihn zu einer Kugel, legen ihn anschließend in eine geölte Schüssel und decken ihn mit einem Handtuch ab. Dort muss er jetzt für ca. 1 Stunde gehen, bis er sich verdoppelt hat.

Nach der Gehzeit teilen wir den Teig in drei Portionen (2 kleine und eine große, wahlweise sind natürlich auch vier kleine Portionen möglich). Diese rollen wir mit einem Nudelholz ovalförmig aus, der Teig sollte danach noch mindestens 1cm hoch sein. Die einzelnen Portionen legen wir auf ein Backblech, streichen sie mit Öl ein und dann ist eure Kreativität gefragt! Dekoriert die Teiglinge nach euren Vorstellungen und schiebt sie anschließend für ca. 15 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.

Fertig! Serviert die Focaccias entweder noch etwas warm oder abgekühlt zum Beispiel mit einem leckeren Feta-Tomaten Dip.

Focaccia Garden

einfach ausdrucken
Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Sterne 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

- 1 Würfel Hefe
- 1 TL Zucker
- 1 TL Salz
- 280 ml Wasser
- 4 EL Olivenöl
- 450g Mehl

Für die Blumewiese:

- eine gelbe Paprika
- schwarze und grüne Oliven
- Lauchzwiebeln
- Schnittlauch
- Cocktailtomaten
- ein paar Radieschen (auf diese würden wir beim nächsten Mal verzichten)
- Basilikum
- Kürbiskerne
- Gewürze
- alles andere, was auf eure Blumenwiese passt

So geht's

  1. Zuerst bereiten wir den Hefeteig für die Focaccias zu. Bei uns hat der Teig für zwei kleine und einen großen Fladen gereicht. Dazu vermischen wir die Hefe mit dem Zucker und 3-4 EL lauwarmem Wasser, bis sie sich darin aufgelöst hat. Anschließend lassen wir sie noch einmal ca. 10 Minuten gehen und bereiten in der Zeit den Rest des Teiges vor.
  2. Dafür geben wir alle weiteren Zutaten in eine Schüssel und verkneten sie nach der Gehzeit mit dem Hefewasser für ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig.
  3. Nun nehmen wir den Teig aus der Schüssel, kneten ihn noch einmal mit den Händen durch, formen ihn zu einer Kugel, legen ihn anschließend in eine geölte Schüssel und decken ihn mit einem Handtuch ab. Dort muss er jetzt für ca. 1 Stunde gehen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. Nach der Gehzeit teilen wir den Teig in drei Portionen (2 kleine und eine große, wahlweise sind natürlich auch vier kleine Portionen möglich). Diese rollen wir mit einem Nudelholz ovalförmig aus, der Teig sollte danach noch mindestens 1cm hoch sein.
  5. Die einzelnen Portionen legen wir auf ein Backblech, streichen sie mit Öl ein und dann ist eure Kreativität gefragt! Dekoriert die Teiglinge nach euren Vorstellungen und schiebt sie anschließend für ca. 15 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.
  6. Fertig! Serviert die Focaccias entweder noch etwas warm oder abgekühlt zum Beispiel mit einem leckeren Feta-Tomaten Dip.

Schau doch mal hier vorbei

hinterlasse mir einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Read More

Privacy & Cookies Policy