Pizza Weihnachtsbaum aus Blätterteig

by Rebecca

Kreative Snackidee

In wenigen Tagen ist es soweit und der Dezember steht vor der Tür. Und mit ihm zusammen hält der Wintern und vor allem auch Weihnachten natürlich auch Einzug in unsere Rezepte!

Da gerade in der Weihnachtszeit die Zeit der meisten eher begrenzt ist, haben wir in diesem Jahr den Fokus auf eher einfachere Rezepte gelegt, die trotzdem richtig gut schmecken und in den meisten Fällen auch toll aussehen! Wie zum Beispiel unser Pizza Christbaum aus Blätterteig.

Schnell und einfach muss es gehen!

Ihr braucht für eure Pizzabäume gar nicht viele Zutaten und vor allem auch nicht viel Zeit! Backen und kochen können müsst ihr im Prinzip auch nicht – es kann also gar nicht viel schiefgehen! Damit das auch so bleibt, haben wir einen fertigen Blätterteig von Tante Fanny verwendet, die ganz engagierten von euch können sich natürlich auch gerne an einem selbstgemachten Blätterteig versuchen – davon sind wir jedoch abgekommen. Da ist uns die Zubereitung in den meisten Fällen einfach zu aufwändig.

Genau nach eurem Geschmack!

Die Füllung eurer Blätterteig Weihnachtsbäume könnt ihr frei nach euren Wünschen gestalten. Wir haben uns ganz klassisch für Tomatensoße, Basilikum, Mozzarella und Salami entschieden. Eurer Kreativität sind beim Füllen aber keinerlei Grenzen gesetzt – im Prinzip könnt ihr euren Blätterteig mit allen möglichen Zutaten füllen, die ihr Zuhause habt. Grünes Pesto mit Mozzarella und Tomaten, aber auch Schmand mit Zwiebeln, Speck und Thymian könnten wir uns zum Beispiel auch sehr gut vorstellen – und wo wir das gerade so schreiben, wird das wohl direkt auf unserer To Do Liste landen. Ein Blätterteigbäumchen nach Flammkuchenart! Aber jetzt seid erst mal ihr dran! Auf den Blätterteig, fertig, los!

Pizza Weihnachtsbaum aus Blätterteig

einfach ausdrucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Sterne 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • zwei Lagen Blätterteig zum Beispiel von Tante Fanny 
  • Tomatensoße
  • Basilikumblätter
  • Mozzarella oder anderen Käse nach Wahl
  • Salami, Schinken oder worauf ihr sonst so Lust habt

So geht's

  1. Heizt den Backofen vor.
  2. Legt die beiden Lagen Blätterteig aufeinander.
  3. Schneidet eine dreieckige Tannenbaumform aus dem Blätterteig aus. Den Blätterteig, der beim Abschneiden übrig bleibt, könnt ihr zum Beispiel zu Croissants oder Blätterteigrosen aufrollen - egal ob gefüllt oder ungefüllt.
  4. Nimm die Lagen wieder auseinander.
  5. Verteile Tomatensoße, Käse, Salami und Basilikum (und alle anderen Zutaten deiner Wahl) auf einem der beiden Teige.
  6. Lege die zweite Lage Blätterteig obendrauf und drücke sie etwas an.
  7. Schneide nun den Baum an den Seiten mit einem scharfen Messer ein, sodass ca. 1,5cm breite Streifen entstehen.
  8. Diese Streifen drehst du anschließend mehrmals ein.
  9. Wir haben den Blätterteig jetzt noch einmal mit etwas Wasser bepinselt und dann für ca. 20 Minuten gebacken.
  10. Am besten schmeckt der Pizzaweihnachtsbaum, wenn er noch warm ist und zum Beispiel zusammen mit Aioli oder einem anderen Dip serviert wird.

Schau doch mal hier vorbei

hinterlasse mir einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Read More

Privacy & Cookies Policy