Zupfbrot mit Käse und Schinken – Rezept für das perfekte Partybrot

by Rebecca

Die Zeit der Gartenpartys ist mittlerweile leider vorbei, aber trotzdem wollen wir euch dieses Rezept für knuspriges Zupfbrot mit Schinken und Käse nicht vorenthalten. Insbesondere mit einem leckeren Dip könnt ihr hiermit sicherlich nichts falsch machen. In kurzer Zeit zaubert ihr die perfekte Alternative für Chips, Baguette und Co., die mittlerweile standardmäßig auf Partys zum Snacken bereitgestellt werden. Aber auch ganz normal zum Abendbrot macht ihr mit unserem Zupfbrot das Brotessen ein bisschen interessanter und vor allem leckerer!

Ihr braucht gar nicht viele Zutaten! Ein bisschen Mozzarella und/ oder normalen Gouda (ein anderer Käse eurer Wahl geht natürlich auch), Schinken oder Salami, ein bisschen Kräuterbutter und ein Brot nach eurem Geschmack. Ein knuspriges Bauernbrot schmeckt unserer Meinung nach am besten, ihr könnt aber auch einfach ein bisschen Herumprobieren, was euer Favorit ist.

Zupfbrot mit Schinken und Käse

einfach ausdrucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Sterne 4.5/5
( 4 Bewertungen )

Zutaten

- ein Weizenbrot/ Kartoffelbrot/ Bauernbrot (nicht zu klein)
- eine Packung Mozzarella
- zwei Scheiben Gouda
- zwei große Scheiben Schinken
- Kräuterbutter

nur zur Info: die Menge der Füllung richtet sich immer nach der Größe eures Brotes und es kann sein, dass ihr mehr oder weniger Zutaten zum Füllen benötigt als wir!

So geht's

  1. Zuerst wird das Brot geschnitten. Dazu werden zuerst vertikal Streifen im Abstand von ungefähr drei Zentimetern in das Brot geschnitten. Ganz wichtig: Achtet darauf, dass ihr das Brot nicht bis zum Boden einschneidet, sondern nach unten hin noch etwas Platz lasst!
  2. Habt ihr das Brot vertikal eingeschnitten, wird es etwas kniffliger. Nun wird das Brot horizontal eingeschnitten, sodass ein Schachbrettmuster entsteht. Hier bedarf es etwas Übung oder auch manchmal eine zweite Person, die das Brot während des Schneidens festhält. Passt auf, dass euch die einzelnen Stücke nicht abbrechen und ihr an keiner Stelle bis zum Boden schneidet.
  3. Lege das Brot dann auf ein großes Stück Alufolie. Die Folie sollte so groß sein, dass du das Brot darin einpacken kannst und es von allen Seiten vollständig bedeckt ist.
  4. Schneide dann den Schinken, den Gouda und den Mozzarella in Streifen.
  5. Heize den Backofen auf 160 Grad vor.
  6. Jetzt geht's ans Befüllen. Hier musst du einfach ein bisschen nach Gefühl arbeiten und die Zutaten abwechselnd in die durch das Schneiden entstandenen Zwischenräume stecken. Am Anfang geht das noch recht einfach, ist das Brot etwas voller muss man etwas stopfen, damit die Zutaten noch in die Zwischenräume passen.
  7. Schmelze die Kräuterbutter. Wir haben sie dafür einfach kurz in die Mikrowelle gestellt.
  8. Bestreiche nun das Brot mit der geschmolzenen Kräuterbutter und wickle es anschließend vollständig in die Alufolie ein.
  9. Jetzt darf das Brot für 15 bis 20 Minuten bei 160 Grad in den Backofen.
  10. Ist die Zeit um, nimm das Brot aus dem Backofen und entferne die Alufolie vollständig. Backe es nun noch einmal ca. 15 Minuten, damit es außen schön knusprig wird.
  11. Fertig! Serviere dein Party Zupfbrot mit einem leckeren Dip. Unser Dattel Dip passt perfekt dazu!

Anstatt der Zutaten, mit denen wir unser Zupfbrot gefüllt haben, könnt ihr natürlich auch viele andere Zutaten ausprobieren. Eine Füllung beispielsweise mit Feta und getrockneten Tomaten, mit Tomate und Mozzarella oder auch mit Ziegenkäse, Speck und Sour Creme könnten wir uns sehr gut vorstellen – da sind eurer Kreativität eigentlich keine Grenzen gesetzt!

Schreibt uns doch gerne mal, wenn ihr das Rezept ausprobiert und vielleicht auch ein bisschen mit den Zutaten der Füllung des Zupfbrots experimentiert habt. Wir sind gespannt auf eure eigenen Kreationen!

Noch ein kleiner Tipp von uns: Vor einiger Zeit haben wir euch hier unser Rezept für einen leckeren Dattel Dip ganz ohne Thermomix vorgestellt. Wir haben festgestellt, dass dieser perfekt zu dem Zupfbrot passt. Einfach ein Stückchen heraus zupfen und mit dem Dattel Dip bestreichen – ihr solltet es unbedingt ausprobieren! So unglaublich lecker!

Schau doch mal hier vorbei

hinterlasse mir einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Read More

Privacy & Cookies Policy